„V. K. Ludewigs wilde Mischung aus Thriller, Gruselmär und Geistergeschichte ist zwar ganz unterhaltsam, aber doch ziemlich überdreht.“

(Wiener Zeitung)

Advertisements